23:00 Uhr

Stimme: Annick Langlotz, David Beglinger.

Blech: Jost Trümpy, Werner Neumann, Martin Lehmann (harp).

Holz: Heiri Baumgartner, Hermi Bühler, Ruedi Wettstein, Mark Hauser, Jürg Wickihalder.

Tasten: Peter Bodmer, Vic Kaiser, David Kobelt, Moses Kobelt

Hohe Saiten: Werni Fischer, Peter Oberholzer, Randy Müller, Samuel Leipold, Micha Rüegg, Dervis Alagic & Martin Nesnidal.

Tiefe Saiten: Fridel Berger, Alfred Blesi, Patrik Schwitter, Fredi Meli.

Schlagwerk: Fredy Bühler, Hans Brunner, Gabriel Schiltknecht, Dassi Brodbeck, David Beglinger.

​

Ungefährer Ablauf:

​

23:00 Uhr: G JAM BLUES

​

23:30 Uhr: SWING

​

24:00 Uhr: COOL

​

00:30 Uhr: NEW HORIZON

​

01:00 Uhr: TRAVEL À GO GO

​

01:30 Uhr: BLUES INTO THE NIGHT

​

​

​

​

Was wäre ein Jazz-Festival ohne Jam-Session?!

​

​

Nicht weniger als 25 Musiker und eine Musikerin sind dem Ruf von OK-Mitglied Félix Stüssi gefolgt und werden in unterschiedlichen Formation miteinander auftreten:

kleiner Saal

Unterstützt wird das Festival durch: